Historie

Gründung
Der SV Venrath wurde am 3. Juli 1932 als Nachfolgeverein des DJK Venrath gegründet. Seine Heimspiele trug er zu Beginn auf dem Sportfeld Kuckumer Mühle aus, einer Grünfläche , die eher einer Kuhwiese als einem Sportplatz glich.

team1934
1. Mannschaft des Jahres 1934

Bezirksliga-Aufstieg
1962/63 schaffte die 1. Mannschaft den Aufstieg in die Bezirksliga. Nach einer souveränen Leistung in der 1. Kreisklasse und erfolgreichen Qualifikationsspielen gegen Kirchherten, Dremmen und Geilenkirchen ist dies die höchste Spielklasse, die der SV Venrath jemals erreicht hat.

1962_aufstieg

Neue Spielstätte
Im August 1964 wird die derzeitige Spielstätte des SV Venrath an der Herrather Straße feierlich von Pfarrer Diels eingesegnet. Das erste Spiel fand gegen den damals hochklassig spielenden Rheydter SV statt. Der größte sportliche Leckerbissen auf dem Platz war das Aufeinandertreffen von Borussia Mönchengladbach und SC Jülich 1910, dem damaligen deutschen Amateur-Fußballmeister. Über 3.000 Fans säumten den Spielfeldrand.

Nierspokalsieg
Nach einem sicheren Auftreten in der Gruppenphase des Nierspokals 2000 in Holzweiler konnte sich der SV Venrath im Finale gegen SV Niersquelle Kuckum nach Elfmeterschießen durchsetzen. Leider war dies aber auch das einzige Mal, das unser Team den Pokal nach Venrath holen konnte.

Fußball Camp 2011
Im Jahre 2011 war der SV Venrath Ausrichter eines Fußball Camps von Schorsch Dressen und Jörg Albertz. Über fünfzig Kinder folgten ein Wochenende lang begeistert den Anleitungen des Trainerteams.

camp_2011

SVV heute
Alter Verein, neues Gesicht: Im Jahr 2013 wird der neue Schub im Verein auch nach außen sichtbar. Zum einen wird mit dem Vereinsheft SVaktiv an die fast in Vergessenheit geratene Tradition aus den Neunziger Jahren angeknüpft, sich einem breiteren Publikum zu präsentieren. Zum anderen sorgen die nagelneuen Ersatzbänke mit wohl im Kreis einzigartigen Graffiti-Schriftzügen für einen frischen und bunten Tupfer auf dem schönen Vereinsgelände.

ersatzbank_heim